Abschluss-Spieltag in Hoffenheim


Am 5.6.2019 war es wieder soweit: Die Kinder der Hoffe – AG der Sonnenbergschule Angelbachtal durften zum Abschlussspieltag nach Hoffenheim fahren.

Das Wetter konnte morgens nicht besser sein. Die Abfahrt war um 8.30 Uhr. Als wir ankamen, war schon ein ziemliches Gewusel sowohl auf dem Parkplatz als auch im Stadion. Wir waren schnell bei den Umkleidekabinen, Trikots an und dann raus zum Treffpunkt für die Begrüßung. Dort warteten noch weitere 46 Teams (!) aus verschiedenen Einrichtungen.

Nach der Begrüßungsrede ging es zum Kunstrasenplatz. Hier startete das Minifußball-Turnier.

 

Fussballplatz

 

Parallel gab es ein vielseitiges Rahmenprogramm mit verschiedenen Bewegungsangeboten, einer TSG-Fußball- Ausstellung und dem allseits bekannten HoffiExpress.

Darüber hinaus wurden zwei Führungen durchs Dietmar-Hopp-Stadion angeboten, um den Kids – aber auch den Eltern – die TSG näher zu bringen.

Nachmittags statteten zwei U17-Spieler, Fabian Messina und Benjamin Sejdinović, den Kindern einen Besuch ab, schrieben fleißig Autogramme und standen in einer Talkrunde Rede und Antwort. Die dazugehörigen Fragen wurden während des Minifußballturniers in einer entsprechenden Box gesammelt.

 

20190605 094516

 

Die Kinder hatten einen Riesenspaß – und dieser wurde trotz der ansteigenden Hitze nicht weniger! Denn für frisches Obst und Getränke  war ausreichend gesorgt.

Um 16.00 Uhr kamen wir ausgepowert aber glücklich – und mit einem spendierten Trainingsanzug -  an der Sonnenbergschule an.

Es war mal wieder ein toller Tag. Hier muss erwähnt werden, dass dies nur möglich gemacht werden kann, wenn es engagierte Eltern gibt, die dies mit Fahrdiensten ermöglichen! Daher einen herzlichen Dank an die Eltern für ihre Hilfe und einen großen Dank an die TSG Hoffenheim für dieses tolle Angebot!

Nicole Refior, Sportlehrerin

 

20190605 1206360 1

 


  Da rockt der Gummibär

2019Fasching

Ziemlich kunterbunt zeigten sich die Grundschüler am letzten Tag vor den Faschingsferien auf ihrer Faschingsparty. Neben wunderschönen Prinzessinnen und hübschen Damen waren auch wilde Kerle und mutige Supermanfiguren zu sehen. Bei einem gemeinsamen Programm mit Liedern, Turnvorführungen und Gesangseinlagen trafen sich die Klassen 1 bis 4 in der Aula. „Es ist der Gummibär, gell, da guckst du, ruckzuck ist die Tüte leer!“ war eines der Faschingslieder, die aus allen Kehlen lauthals geschmettert wurden.

 

2019Fasching1

 

Danach durften die Erst- und Zweitklässler in die Sonnenberghalle. Dort erwartete die Kinder eine riesige Bewegungslandschaft mit allerlei Geräten. Natürlich machte das Turnen in der Verkleidung besonders Spaß. Da konnte man sich am Seil über einen Graben schwingen, über ein Hindernis balancieren oder am Kletternetz in schwindelnde Höhen klettern.

 

2019Fasching8Eine besondere Herausforderung war die Hängebrücke, eine am Seil aufgehängte schräge Bank, die es zu überwinden galt. Die Sumpfwiese, eine auf Bällen liegende Matte, die Berg- und Tal-Rennstrecke oder das Kletterzelt hatten ihren besonderen Reiz. Schließlich konnte man die Bankwippe oder den großen Kletterberg bezwingen, um dann sich am Ende an einer kleinen Steilwand abzuseilen. Nebenbei lagen Sprungseile, Rollbretter und andere Kleingeräte zum Spielen bereit. So konnte sich jeder so richtig austoben.

Inzwischen feierten die „Großen“ im Klassenzimmer bei Knabbersachen und Spielen weiter. Schließlich wurde getauscht, und die Klassen 3 und 4 durften in der Sporthalle die Stationen durchgehen und genossen die Angebote ebenso sehr wie die beiden andern Klassenstufen.

Müde und glücklich gingen dann alle Schüler in die Ferien. Vielen Dank an Frau Bechtold und Team, die eine tolle Bewegungslandschaft konzipiert und aufgebaut haben.

 

2019Fasching2

 


 Tag der Helfer

 

Am Freitag vor den Herbstferien führte das DRK Angelbachtal und die Freiwillige Feuerwehr Angelbachtal im Feuerwehrgerätehaus für die 3. und 4. Klassen der Sonnenbergschule den landesweiten „Tag der Helfer“ durch.

Einen Vormittag lang galt es den Kindern die Aufgaben von DRK und Feuerwehr nahe zu bringen.

 

 2018 10TagderHelfer2

 

2018 10TagderHelfer1

So lernten die Kinder Verbände anlegen, übten die stabile Seitenlage, benutzten die Krankentrage und besichtigten den RTW (Rettungswagen) des DRK.

 

Von der Feuerwehr bekamen sie die Rettungsschere beim Blechschneiden sowie das große Löschfahrzeug mit seinen vielen Geräten und Funktionen gezeigt. Am Feuertrainer musst ein richtiges Feuer gelöscht werden und beim „Heckenbrand“ übten die Schüler einen Löschangriff.

 

2018 10TagderHelfer3

 

An der letzten Station bekamen die Schüler einen kleinen Informationsfilm über die Feuerwehrtätigkeit gezeigt.

Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch eine heiße Wurst und ein Getränk. Bürgermeister Frank Werner dankte den freiwilligen Helfern des DRK Angelbachtal und der Freiwilligen Feuerwehr Angelbachtal für den gelungenen Vormittag und überreichte Herrn Schwenk für die Sonnenbergschule eine Urkunde.

Die Kinder verbrachten einen schönen, lehrreichen Tag im Feuerwehrgerätehaus und jedes Kind bekam noch eine Teilnahme-Urkunde für sich selbst.

Das DRK und die Feuerwehr freuen sich schon auf das nächste Mal beim Tag der Helfer in 2 Jahren.

 

2018 10TagderHelfer4

 


 Kommt, wir wollen Laterne laufen

 

Beim diesjährigen Martinsumzug trafen sich Kinder, Eltern und Großeltern auf dem Platz vor der Mensa, um mit Liedern, Geschichten und dem Martinsanspiel an die Legende des heiligen St. Martin zu erinnern.

 

Nach der Begrüßung von Bürgermeister Frank Werner sangen die Anwesenden unter Begleitung des Jugendblasorchester „Laterne, Laterne“.

 

Gemeinsam startete der Zug durch den Schlosspark. Die Jugendfeuerwehr machte mit Fackeln den Anfang, ihnen folgte „St. Martin“ auf dem Pferd. Schließlich zogen sowohl große als auch kleine Laternenträger nacheinander durch den Park. „Eulen“, „Frösche“ und andere Formen und Farben waren in den bunten Lichterreihen zu erkennen. Jede Laterne wurde mit einer Martinsbrezel belohnt.

 

20181111 Martinsumzug

 

Die Viertklässler der Sonnenbergschule erinnerten mit ihrem Stück an die gute Tat des heiligen St. Martin, die auch wir uns zum Vorbild nehmen können. In die Klänge von „Sankt Martin“ stimmten nochmals alle ein.

 

Schließlich konnte man sich bei Kinderpunsch, Glühwein und heißer Wurst vom Elternbeirat der Sonnenbergschule bedienen und den schönen Abend ausklingen lassen.


 

 


Der erste Schultag

 

Musikalische Einschulungsfeier an der Sonnenbergschule

 

Am 15. September fand in der Sonnenberghalle die Einschulungsfeier der neuen Erstklässler statt. Rektor Ulrich Schwenk und Bürgermeister Frank Werner hießen die Kinder sowie deren Familien herzlich willkommen.

 

Am Beispiel der Geschichte „Das kleine Ich bin Ich“ verdeutlichte Herr Schwenk den Kindern, dass  jeder Einzelne einmalig und besonders ist und dass es jeden in seiner Einzigartigkeit zu achten gilt. Weiterhin ermutigte er die Eltern, in die Fähigkeiten ihrer Kinder zu vertrauen und sie zu Selbständigkeit und Eigenverantwortung zu erziehen.    Schwenk klein 

 Ganz in diesem Sinne begrüßten nun auch die Zweitklässler mit dem Musical „Der erste Schultag“ die neuen Erstklässler. Hierbei fühlte sich das kleine Eichhörnchen Neo an seinem ersten Schultag gar nicht wohl: „Oje,oje,… so gut schwimmen wie die kleine Ente kann Neo nicht, so gut fliegen wie die Waldohreule kann er auch nicht, und so groß und stark wie der Bär wird er wohl nie werden…“ hieß es in dem Stück.

 

Tiere klein

 

Doch die anderen Tiere, die mit Neo zur Schule gingen, sorgten dafür, dass sein „Bauchgrummeln“ rechtzeitig verschwinden konnte. Schließlich war es Neo, der mit seinen Kletterkünsten den ersten Schultag rettete. Das abschließende Lied „Keiner muss hier alles können!“ verdeutlichte nochmals die Intention des Stückes:  Jeder hat Talente!  Mit den Worten „Und auch Du hast Talente! Viel Spaß in der Schule!“ entließen die Kinder der zweiten Klassen die Neulinge in ihr Schulleben.

 

Alle Mina ersetzt klein

 

Nach dem Musical wurden die Erstklässler von ihren Klassenlehrerinnen Frau Tschirner und Frau Langen aufgerufen. Gemeinsam ging es dann in die Klassenzimmer zur ersten Unterrichtsstunde. Die Familien konnten es sich währenddessen bei Kaffee und Kuchen im Foyer der Sonnenberghalle gutgehen lassen. Ein herzliches Dankeschön für die Bewirtung geht an die Achtklässler mit deren Klassenlehrern Frau Kegel-Munz und Herr Wagner sowie an deren Eltern.  

 


 Herzlich Willkommen im neuen Schuljahr!

 

Hier werden wir über die laufenden Ereignisse der Sonnenbergschule berichten.

 

Wir sind gespannt, was in diesem Jahr alles passiert.

 

 

Klassenfoto

 


Rektorensprechstunde

Rektoren-
sprechstunde
für
Eltern und Schüler

dienstags,
14.00 - 15.00 Uhr
(nach Vereinbarung)

Tel: 07265 / 7424
E-Mail: schwenk@
sonnenbergschule.com

Datenschutz

Terminvorschau

09 Sep 2019
GLK
11 Sep 2019
Unterrichtsbeginn
14 Sep 2019
Gottesdienst zur Einschulung
14 Sep 2019
Einschulungsfeier
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok