Bäume zur Verschönerung und Beschattung des Grundschulhofes

 

In der letzten Sitzung des Fördervereins wurde beschlossen, den Grundschulhof unserer Sonnenbergschule durch zwei neue Bäume zu verschönern.

Wir danken dem Förderverein für die Bereitstellung der benötigten Gelder sowie den Mitarbeitern des Bauhofs, die kurzfristig in den Herbstferien die zwei Amberbäume in die Hecke bei den Spielgeräten gepflanzt haben.
Im Laufe der Zeit wird hier eine natürliche Beschattung der Spielgeräte im Grundschulhof entstehen.

 

Amberbaum2019 klein

Frau Fröhlich (Konrektorin), Frau Schleining (Förderverein) sowie Frau Fischer und Herr Halmich (Elternbeirat)(hintere Reihe von rechts nach links) freuen sich mit Schülern der Grund- und Werkrealschule über die neu gepflanzten Amberbäume für unseren Grundschulhof. Im Hintergrund, noch grün belaubt, einer der stattlichen Jungbäume.

 


Sankt Martin erinnert daran, Gutes zu tun

An einem kalten, aber trockenen Spätherbstabend trafen sich voller Vorfreude die Lichterkinder mit ihren Laternen, um beim traditionellen Martinsumzug dabei zu sein. Sankt Martin auf dem Pferd, die Jugendfeuerwehr mit den Fackeln und viele Familien mit Laternen trafen sich auf dem Vorplatz der Mensa und wurden von Bürgermeister Werner herzlich begrüßt. Mit Martinsliedern unter der Begleitung des Jugendblasorchesters stimmte man sich ein auf den Abend. Und dann ging es auch schon los. Durch den Schlosspark zogen die Anwesenden dem reitenden Sankt Martin hinterher. Auch im Park hielt man für eine kurze musikalische Pause inne. Am Ausgang erhielten die Kinder eine Martinsbrezel, gestiftet von der Gemeindeverwaltung Angelbachtal.

Bild 2

Schüler der Klassen 4 unter der Leitung von Frau Braun und Frau Brecht hatten im Vorfeld die Martinslegende einstudiert und führten das kleine Theaterstück gekonnt vor. Dabei erinnerten die Kinder an das Anliegen von Sankt Martin, einander Gutes zu tun, miteinander zu teilen und so vorbildlich zu leben.

Bild 3

Der Förderverein der Sonnenbergschule sowie die Elternbeiräte der Klassen übernahmen die Bewirtung mit leckerem Kinderpunsch, selbstgemachtem Glühwein und heißen Würsten.      

   Bild 7

 


 Spiel und Spaß beim

Sporttag

 der Sonnenbergschule


Regnerisch war das Wetter an diesem 2. Oktober 2019, an dem der Sporttag der Grund- und Werkrealschule in Angelbachtal geplant war. Aber die Organisatoren hatten vorgesorgt und alle Aktivitäten in die Sporthalle, die Schulgebäude oder die überdachten Bereiche des Schulhofs gelegt.

So blieben die Schulkinder trotz heftiger Regengüsse an diesem Vormittag trocken und konnten die 16 Sportstationen planmäßig absolvieren. Immer zwei Klassen traten bei den spielerischen Bewegungsaufgaben gegeneinander an, aber auch Stationen, an denen jede Klasse ohne Gegner Punkte sammeln konnte, waren dabei. Es gab Sackhüpfen, Gummistiefelweitwurf, Becherwerfen, Torwandschießen, Bobbycarrennen und noch viele weitere tolle Bewegungsstationen, die sowohl bei den Grundschülern als auch den Fünft- bis Achtklässlern prima ankamen. Schließlich wurden an einer Fotostation noch lustige Klassenfotos von den kleinen und größeren Sportlern aufgenommen.

 

 Frisbee klein  

Werfen klein

 

 Bobbycar klein    Würfellauf klein

 

Bewegung macht hungrig und so freuten sich die Schüler, dass die Neuntklässler einen Kuchenverkauf mit leckeren Angeboten organisiert hatten.

 

Bewirtung klein

 

Außerdem unterstützten die Schüler der Abgangsklasse die Lehrkräfte beim Betreuen der einzelnen Stationen. Und dies erledigten unsere „Großen“ zuverlässig und mit viel Verantwortungsbewusstsein.

 

 Sackhüpfen klein    Eierlauf klein

 

Torwand klein     Kegeln klein

 

Nach etlichen Stationen machte sich die Anstrengung bei den Kindern bemerkbar. Dennoch waren alle gegen 12.00 Uhr mit den Sportangeboten fertig und trafen sich in der Aula. Hier gab es leckere Äpfel, die die Firma REWE Angelbachtal der Sonnenbergschule für unseren Sporttag spendiert hatte. Herzlichen Dank für diesen gesunden Imbiss!

Unser Dank geht auch an den Förderverein für seine Unterstützung.

Ausgepowert aber glücklich machten sich die Kinder auf den Heimweg. Ein gelungener Bewegungstag für die Sonnenbergschule, der Schülern und Lehrern viel Freude bereitete,  ging zu Ende.

 



Äpfel klein

Die Schüler freuten sich über die leckeren Äpfel, die von der Firma REWE gespendet wurden.

 


  Einschulungsfeier an der Sonnenbergschule


Am Samstag, den 14.09.19, war es wieder soweit: Die neuen Erstklässler wurden eingeschult. Erwartungsvoll saßen sie in den ersten Reihen vor der großen Bühne in der Sonnenberghalle.

Auch die Zweitklässler, die auf der Bühne saßen, waren aufgeregt, denn sie gestalteten die diesjährige Feier. Mit dem Lied: „Herzlich Willkommen heute hier“ empfingen sie die neuen Erstklässler. Auch unser Rektor Herr Schwenk und der stellvertretende Bürgermeister Herr Mildenberger begrüßten die Schulanfänger und deren Eltern.

 

2019 09 16Einschulung1klein

 

Herr Schwenk zeigte mit der Geschichte „Irgendwie anders“, dass die Schule ein Ort des Wohlfühlens sein soll, an dem jeder so akzeptiert wird, wie er ist. Er betonte, dass die Verschiedenheit eine Bereicherung für das Schulleben ist und alle Kinder entsprechend ihrer Begabungen individuelle Förderung erhalten. Stärken werden ausgebaut und eventuellen Schwächen wird entgegengewirkt.

Der stellvertretende Bürgermeister Herr Mildenberger wünschte den Schulanfängern mit einer Anekdote, die den ganzen Saal erheiterte, einen guten Start in der Schule mit viel Freude im Unterricht und Spaß am Lernen.

Danach führten die Zweitklässler das Singspiel „Das kleine Ich-bin-ich“ auf. Es erzählte die Geschichte eines kleinen Wesens, das nicht so richtig wusste, wer es ist. Das kleine Ich-bin-ich begegnete vielen verschiedenen Tieren, die es immer wieder fragte, wer es ist. Doch keiner konnte es ihm beantworten. Bevor es die Hoffnung schon fast aufgegeben hatte, fand es für sich selbst heraus, dass es einfach anders ist als alle Tiere, die es getroffen hatte. Es kam zu der Erkenntnis „Ich bin einfach ich und ich muss nicht sein wie jeder andere!“. Mit dem Lied: „Alle Kinder lernen lesen“ endete das Theaterstück.

 

2019 09 16Einschulung2 klein

 

 

2019 09 16Einschulung3 klein

 

Die Zweitklässler strengten sich alle sehr an und zeigten sich hochkonzentriert. Sie wurden von vielen Eltern und natürlich von uns Klassenlehrerinnen sehr für ihr Engagement gelobt.

Während die Schulanfänger ihre 1. Unterrichtsstunde mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Bechtold (Klasse 1a) und Frau Steger (Klasse 1b) erlebten, wurden die Eltern von der 8. Klasse bewirtet. Herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrkräfte für die Organisation und die Durchführung der Bewirtung.

Allen Erstklässlern wünschen wir einen guten Schulstart und viel Spaß in der Schule!

        M.Tschirner, J.Dürk

 


Weltvorlesetag 2019

 

"Groß liest für Klein"


Die Sonnenbergschule Angelbachtal beteiligte sich rege am Weltvorlesetag am 15.11.2019.

 

Vorlesetag 1 klein

 

Die Schüler der Werkrealschule lasen in kleinen Gruppen, in sehr entspannter und angenehmer Atmosphäre, den jüngeren Kindern aus der Grundschule aus tollen Büchern vor.

 

2019Vorlesetag 14

Gespannt lauschten die Kleinen und konnten so in die Welt der Bücher eintauchen.

 

Mit dieser Aktion kann man vielen Kindern Freude am Lesen näherbringen.

 

Die Kinder genossen die gemeinsame Zeit.

 

 

Unsere „Großen“ waren stolze  Vorleser und die „Kleinen“ s

aßen ihnen wertschätzend gegenüber. Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dabei!

 

2019Vorlesetag 2

 

2019Vorlesetag 34

 
 


 Herzlich Willkommen im neuen Schuljahr!

 

Hier werden wir über die laufenden Ereignisse der Sonnenbergschule berichten.

 

Wir sind gespannt, was in diesem Jahr alles passiert.

 

 

Klassenfoto

 


Rektorensprechstunde

Rektoren-
sprechstunde
für
Eltern und Schüler

freitags,
13.00 - 14.00 Uhr
(nach Vereinbarung)

Tel: 07265 / 7424
E-Mail: schwenk@
sonnenbergschule.com

Datenschutz

Terminvorschau

04 Apr 2020
Osterferien
24 Apr 2020
Lehrerausflug
29 Apr 2020
Vera Klasse 3
30 Apr 2020
Bewegliche Ferientage
07 Mai 2020
Schulkonferenz
30 Mai 2020
Pfingstferien
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.