Ein Ausflug in die Welt der Bücher

 

Gespannt wartete die Klasse 5 der Sonnenbergschule am Morgen des 23. Mai 2019 an der Bushaltestelle in Angelbachtal. Es war ein Besuch in der Buchhandlung „Bücherland“ in Sinsheim geplant, bei dem die Schüler ein kostenloses Buchgeschenk abholen durften. Zum Welttag des Buches, der dieses Jahr am 23. April stattfand, verschenken Buchhandlungen nämlich alljährlich Sonderausgaben mit Geschichten oder Romanen für Kinder und Jugendliche.

 

In Sinsheim angekommen ging es sofort zur Buchhandlung. Dort wurden die  Angelbachtaler Schüler von Frau Medini herzlich begrüßt und durften sich zunächst umschauen und in den angebotenen Büchern schmökern.

Nach einiger Zeit stellte Frau Medini das Buch zum Welttag des Buches vor und las aus dem ersten Kapitel vor. Aufmerksam lauschten die Fünftklässler dem mitreißenden Lesevortrag und tauchten schnell in die Handlung des Buches mit dem Titel „Der geheime Kontinent“ ein. Gerade als es spannend wurde, brach die Buchhändlerin ihren Vortrag ab und lud die Kinder ein, das Buch daheim fertigzulesen. 

      Buchhandlung klein 
Bücherei klein           

Bücher kann man natürlich nicht nur kaufen, sondern auch ausleihen. Mit ihrem Buchgeschenk im Gepäck machte sich die Klasse also auf zur Stadtbücherei Sinsheim. Diese hatte gerade geöffnet und so konnten sich die Kinder dort umsehen und informieren. Ein Fragebogen mit kniffligen Suchaufgaben half den Schülern, sich zu orientieren und das reichhaltige Angebot zu überschauen.

 


Nach so viel Lesefutter durfte auch etwas Leckeres für den Gaumen und ein bisschen Bewegung nicht fehlen. Also gönnten sich die Kinder auf dem Nachhauseweg noch ein Eis und nutzten die einladenden Spielgeräte auf Sinsheims Alla-Hopp-Anlage.

 

Alla Hopp klein

 


Mit rauschender Faschingsparty in die Ferien


Die Unterrichtsstunden vor den Fastnachtsferien nutzten die Werkrealschüler dieses Jahr, um eine ausgelassene Party zu feiern. Schon in der Woche vor diesem Event wurde das Programm gestaltet und die Aula bunt geschmückt.

Dann war es endlich soweit. Zu modernen Rhythmen und Faschingsmusik konnte abgetanzt werden. Aber auch ein Unterhaltungsprogramm durfte nicht fehlen.
Zunächst brachte ein gelungener Sketch der Zehntklässler die Werkrealschüler in Faschingslaune.

Sketch 1 klein    Collage Fasching 

Die 8. Klasse unterhielt Schüler und Lehrer mit ihren Rap-Darbietungen, die sie ausnahmslos selbst verfasst hatten.

Rap 1 klein    Rap 2 klein 

 

Schließlich wirbelte eine talentierte Sportlerin aus der 5. Klasse über die Bühne und erntete für ihre Kunststücke ebenfalls begeisterten Applaus.

 

 Sport 3 klein    Tanz klein

 

Die Zehntklässler boten Hotdogs, Waffeln, Kuchen und Getränke an, so dass die Feiernden sich frisch gestärkt in die Tanzrunden stürzen konnten.

Schließlich bedankte sich die Verbindungslehrerin, Frau Refior, bei allen Aktiven für ihr Engagement und dank vieler helfender Hände war auch das Aufräumen schnell erledigt.

So konnten die Werkrealschüler in bester Faschingslaune die närrische Ferienwoche antreten.

Polonaise klein

 


Kurzweiliges Fußballturnier
am Nikolaustag

An der Sonnenbergschule fand auch dieses Jahr wieder am 6. Dezember das beliebte Nikolausturnier der Werkrealschule statt.

In diesem Jahr traten 6 Mannschaften an, um sich im Hallenfußball zu messen. Aus jeder Klassenstufe formierte sich eine Mannschaft, die sich einen interessanten Namen gab. Es spielten die „Super Kids“ aus Klasse 5, das „Team Mero“ aus Klasse 6, die „KNM-Gang“ bestand aus Siebtklässlern, Klasse 8 huldigte ihrer Klassenlehrerin mit dem Namen „1. FC Kegel-Munz“, Klasse 9 trat als „die sieben Zwerge“ an und auch die Zehntklässler würdigten Ihren Klassenlehrer mit ihrem Namen, indem sie sich „Die Wagners“ nannten.

 

Eröffnung

 

Wie immer bestand jede Mannschaft aus 5 Feldspielern und einem Torwart. Lediglich die Mannschaft der 5. Klasse durfte mit 6 Feldspielern und einem Torwart antreten, da sie den „Großen“ ansonsten unterlegen gewesen wären.

Nachdem Rektor Schwenk das Turnier eröffnet hatte, erklärte Herr Wagner, der als Sportlehrer das Turnier organisierte,  allen Teilnehmern nochmals die speziellen Regeln des Hallenfußballs. Es waren jeweils 10 Minuten zu spielen und es gab eine Hin- und eine Rückrunde, so dass alle Mannschaften zweimal aufeinander trafen. Mit dem richtigen Pfiff sorgten die Schiedsrichter Herr Wagner, Herr Rösch und Herr Metzger für den geordneten und fairen Ablauf der Spiele.

 

Schiedsrichter

 

Dann begann auch schon die Jagd nach dem Ball und den Toren. Für Überraschungen sorgten dieses Jahr unsere Fünftklässler. Sie flitzten über das Spielfeld, waren immer da, wo auch der Ball war, schlugen Haken und sorgten für viele Überraschungstore. So gelang es ihnen sogar zweimal, gegen wesentlich größere Jugendliche zu gewinnen.

Da die Spiele mit 12 Minuten Spielzeit diesmal doch recht lang waren, war das Turnier für die Spieler recht anstrengend, und oft wurden die Auswechselspieler auf dem Feld eingesetzt. Dennoch wurde durchgehend hoch motiviert und leidenschaftlich gespielt. Wer gerade nicht als Spieler auf dem Feld stand, konnte auf den Rängen den kämpfenden Mannschaften zujubeln oder sich am Kuchen- und Getränkestand der SMV stärken.

 

IMG 0377

 

spiel 7

 

Gegen 12.30 Uhr waren auch die Finalrunden gespielt und die Sieger standen fest. Dritter wurden der „1. FC Kegel-Munz“, den zweiten Platz belegten das „Team Mero“ und die erfolgreichsten Fußballer des Tages waren auf Platz 1 „die sieben Zwerge“. Alle Mannschaften erhielten eine Urkunde und alle Aktiven erhielten für ihren Einsatz einen Gutschein für den Schulbäcker. So ging ein sportlicher Vormittag, bei dem Fair Play selbstverständlich war, zu Ende.

 

Zuschauer

 


Wanderung zum Tierpark

 

 

Am Dienstag, den 18.9.2018 gingen wir, die Klasse 5,  mit Frau Günther und Frau Linse in den Tierpark in Balzfeld. Um 8.35 Uhr liefen wir an der Schule los. Als erstes nahmen wir den Feldweg Richtung Eschelbach. 

   Start klein

Dann machten wir noch eine Pause auf dem Grillplatz.

 

Picknick2 klein       Picknick klein

 

Vor dem Tierpark lag ein hoher Berg. Das war anstrengend. Als wir beim Tierpark angekommen waren, sahen meine Klasse und ich Vögel, Rehe, Hasen, Meerschweinchen und vieles mehr. Einige kauften auch Futter und fütterten die Tiere.

 

Tiere fuettern klein

 

Anschließend durften wir auf dem Spielplatz spielen. Ich fuhr Seilbahn und rutschte. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Bevor wir zurück wanderten, bekam jeder von uns einen Lolli. Auf dem Rückweg zur Schule sammelten meine Freundinnen und ich noch Körner von Sonnenblumen. Als wir Angelbachtal wieder erreicht hatten, durften wir uns noch etwas im Supermarkt kaufen. Kurze Zeit später verabschiedeten wir uns von den Lehrerinnen. Es war ein schönes Erlebnis.

                                                                  Berichtet von einer Schülerin der Klasse 5

 

Rueckweg klein

 


Neue Fünftklässler

in Werkrealschule eingeschult

 

Im Rahmen einer kleinen Feier in der Aula begrüßte die Sonnenbergschule am 13. September 2018 ihre neue fünfte Klasse. 17 Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern hatten sich ganz bewusst dafür entschieden, die Werkrealschule als weiterführende Schule zu wählen.

 

Gut gelauntes „Schalala“ ertönte, als die Klasse 6 mit ihrem schwungvollen Liedvortrag die Feierstunde eröffnete.

 

 

Anschließend begrüßte Rektor Ulrich Schwenk die Neulinge und ihre Eltern, die bereits in der Aula Platz genommen hatten. Er wies darauf hin, dass wir als kleine Schule mit durchgängigem Klassenlehrerprinzip jeden Schüler im Blick behalten können. Ohne Umwege gehe es in der Werkrealschule aufwärts, der Stoff werde systematisch und aufbauend vermittelt.

 

 
 Schwenk

 

Sketch

 

Ein lustiger Sketch der Sechstklässler, in dem es um eine schier unlösbare Rechenaufgabe ging, entlockte dem Publikum so manchen Lacher. Rhythmusgefühl und Englischkenntnisse bewiesen die Schüler dann beim Vortragen eines Cup-Songs, bei dem Plastikbecher im Takt gestapelt wurden.

 

Cup Song

 

Nach einem Gedicht bat Frau Linse, die zukünftige Klassenlehrerin der neuen 5. Klasse, die Fünftklässler auf die Bühne. Die „Großen“ hatten für jeden neuen Sonnenbergschüler zur Begrüßung eine kleine Schultasche mit süßem Inhalt gebastelt, die sie nun überreichten.

 

Ganz herzlich bedankte sich Frau Linse bei den Sechstklässlern sowie ihren Lehrerinnen Frau Wirth und Frau Seitz für ihre unterhaltsamen Darbietungen und die nette Begrüßung der Neulinge.

Bevor die Kinder zu ihrem ersten Unterricht ins Klassenzimmer gingen, überreichte Rektor Schwenk Frau Linse noch eine riesige Schultüte, die den neuen Fünftklässlern den Schulanfang in der nächsten Zeit noch versüßen sollte.

 


Schwenk Linse 

Einen guten Schulstart und viel Erfolg beim Lernen wünschen wir unseren Neulingen. 


 Herzlich Willkommen im neuen Schuljahr!

 

Hier werden wir über die laufenden Ereignisse der Sonnenbergschule berichten.

 

Wir sind gespannt, was in diesem Jahr alles passiert.

 

 

Finale

 


Rektorensprechstunde

Rektoren-
sprechstunde
für
Eltern und Schüler

dienstags,
14.00 - 15.00 Uhr
(nach Vereinbarung)

Tel: 07265 / 7424
E-Mail: schwenk@
sonnenbergschule.com

Datenschutz

Terminvorschau

09 Sep 2019
GLK
11 Sep 2019
Unterrichtsbeginn
14 Sep 2019
Gottesdienst zur Einschulung
14 Sep 2019
Einschulungsfeier
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok