Wir sind dabei:

Poster MSZ Angelbachtal

 

Wir freuen uns, dass am 20. Oktober über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Schulen in Baden-Württemberg in Angelbachtal um den Wanderpokal Multi-Super-Zirkel kämpfen werden.

 

Außerdem werden die besten drei der von den Mannschaften eingereichten Videos einen Medienpreis erhalten.

 

Aber man darf nicht nur auf einen interessanten Wettbewerb gespannt sein, denn darüber hinaus ist auch im Ausstellungsbereich einiges geboten:

Torwandschießen, Ruderwettbewerb, Keep-Your-Balance-Wettbewerb, Fitness-Tests und ein Trickfilmstudio sorgen für Abwechslung.

 

Eine tolle Veranstaltung -
und die Sonnenbergschule macht mit!

 

 


Einschulung 2017

"Wir sind jetzt in der Schule" 

 

Am Samstag, den 16. September, fand die Einschulungsfeier für die diesjährigen Erstklässler statt. Nach dem Einschulungsgottesdienst trafen sich Schulanfänger und Eltern in der Sonnenberghalle. Der Schulleiter Herr Schwenk hieß zunächst einmal die Erstklässler und ihre Eltern in der Sonnenbergschule herzlich willkommen. Auch Bürgermeister Werner richtete sich mit einem herzlichen Willkommen an die „Neuen“.

Im Anschluss an die Reden begrüßten die Zweitklässler mit ihrem Theaterspiel „Wir sind jetzt in der Schule“ die neuen Erstklässler.

In dem Stück stellten die Kinder den Schulanfängern die verschiedenen Schulfächer vor:

In Deutsch wurden mit einem Lied alle Buchstaben vorgestellt. Mit den Buchstaben wurde das Wort „Schulklasse“ gebildet. In Mathematik zählten die Zweitklässler die Zahlen bis 20 auf, nannten die geraden Zahlen und bildeten mit verschiedenen Formen ein Schulanfängerkind mit Schultüte. Ein Rätsel mussten die Erstklässler im Sachunterricht lösen. „Es ist ein Tier, es lebt in Afrika oder Asien, es wiegt zwischen 5 – 7 Tonnen, es hat lange Stoßzähne, es hat einen langen Rüssel“. Sofort war klar, dass es sich um den Elefanten handeln musste. 5 Kinder, verkleidet als Elefanten, führten danach einen Elefantentanz zu der Musik aus dem „Karneval der Tiere“ von Saint-Saens vor. Die Handpuppe „Sally“ zeigte eine kleine Englischstunde, die mit einem englischen Rap von allen Kindern abgeschlossen wurde. Maler Klecks ließ die Erstklässler im Fach Kunst raten, was er an die Tafel malte: eine Schultüte und einen Bleistift. Für den Sportunterricht balancierten die Zweitklässler auf der Bank und zeigten kleine Kunststücke. Der Musikunterricht wurde vorgestellt mit dem Spiel auf den Boomwhackers. Aber nicht nur die Schulfächer, sondern auch die Pause war ein Beitrag in dem Theaterstück: Viele Kinder zeigten zum Lied „Boogie Woogie auf dem Schulhof, yeah!“ welche Pausenspiele an unserer Schule vorhanden sind und wie viele verschiedene Möglichkeiten bestehen, sich zu bewegen.

Bei der Aufführung konnten alle Schulanfänger sehen:

Schule macht richtig Spaß!

Im Anschluss an das Theaterstück nahmen die beiden Erstklasslehrerinnen Frau Bechtold und Frau Pollner ihre neuen Schüler in Empfang und die erste Unterrichtsstunde für die Erstklässler begann.

Während dieser Zeit bewirteten die Achtklässler die Eltern mit Getränken, Kuchen und Herzhaftem. Vielen Dank dafür! Ebenso ein herzliches Dankeschön an die Zweitklässler, die mit viel Mühe das Theaterstück vorbereitet haben!

 

Einschulungsfeier 2017

 


Ferienbetreuung Herbstferien

 

Ab sofort ist die Anmeldung zur Ferienbetreuung für den Herbst 2017 möglich.

Anmeldeschluss ist der 20.10.2017

 

 Anmeldeformular Ferienbetreuung Herbst 2017

 


 

Spende der Angelbachtaler Mundartbühne

 

Spende Mundartbuehne 2017 a klein

 

Die Schülerinnen und Schüler der Sonnenbergschule sowie der Elternbeirat und die Schulleitung bedanken sich ganz herzlich für die großzügige Spende von 1000,- Euro der Angelbachtaler Mundartbühne.
Dieses Geld soll dafür eingesetzt werden, auch künftig präventive Maßnahmen wie beispielsweise das Theaterstück "Mein Körper gehört mir" durchzuführen.

 


Spendenübergabe 1100,- Euro

 

 Dsc06191 II

Mit 500,- Euro bzw. 600,- Euro waren zwei Spendenschecks dotiert, die Tanja Kramper (r.) und Willi Ernst (2.v.r.) am Donnerstag zur Finanzierung des Präventionsprojektes „Mein Körper gehört mir“ in der Sonnenbergschule übergeben haben.

 

 

Angelbachtal. (abc) Doppelt freuen konnte sich am Donnerstag Leitung und Elternbeirat der Sonnenbergschule dank zweier Spenden im Gegenwert von 1100,- Euro, die zur Finanzierung des seit drei Wochen dort laufenden Präventionsprojektes „Mein Körper gehört mir“ übergeben worden sind. „Das ist eine tolle Aktion, um das Selbstbewusstsein unserer Dritt- und Viertklässler zu stärken“, war Rektor Ulrich Schwenk voll des Lobes ob aller Beteiligten, die die Aufführung der von der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück entwickelten interaktiven Szenencollage zum wiederholten Male vor Ort möglich gemacht haben. Die stellvertretende Vorsitzende des Elternbeirates, Jenny Seckinger, dankte namentlich der Geschäftsführerin der Kriminalprävention Rhein-Neckar, Tanja Kramper, und Willi Ernst von der Sparkasse Kraichgau-Stiftung, die Spendenschecks in Höhe von 500,- Euro bzw. 600,- Euro im Gepäck hatten. „Wir unterstützen bewusst derartige Aktionen und nehmen dadurch unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr“, begründete ersterer den wiederholten warmen Geldsegen für die hiesige Bildungseinrichtung. Tanja Kramper, zugleich Kriminalhauptkommissarin im Referat Prävention/Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Mannheim, dankte den Lehrkräften der Sonnenbergschule dafür, dass man in zweijährigen Turnus mit „Mein Körper gehört mir“ wertvolle Aufklärungsarbeit leiste. Dadurch würden Erwachsene wie Kinder gleichermaßen für das Thema Missbrauch sensibilisiert, was die Polizei selbst niemals alleine leisten könnte. „Nach dem, was ich von den Kollegen gehört habe, nehmen die Kinder das Präventionsprogramm sehr gut an“, berichtete der Rektor abschließend, wobei die letzte von drei Projekteinheiten am 19. Juli noch aussteht.

 

 

 

 


Anlässlich des 50jährigen Schuljubiläums wurde eine Festschrift herausgegeben.


In dieser Festschrift ist der geschichtliche Überblick der Schule in Angelbachtal sowie zahlreiche Bilder vom Bau der Sonnenbergschule 1965 enthalten.


Ferner stellen sich alle Schulklassen namentlich mit Bildern vor.


Diese Broschüre ist eine interessante Dokumentation der letzten 50 Jahre und des momentanen Schulgeschehens. Die gebundene Festschrift (104 Seiten) ist im Sekretariat der Sonnenbergschule und beim Bürgerbüro Angelbachtal zu einem Preis von 3,00 € erhältlich.
 

Rektorensprechstunde

Rektoren-
sprechstunde
für
Eltern und Schüler

dienstags,
14.00 - 15.00 Uhr
(nach Vereinbarung)

Tel: 07265 / 7424
E-Mail: schwenk@
sonnenbergschule.com

Terminvorschau

24 Okt 2017
Elternabend Kl 1
26 Okt 2017
Schulkonferenz
09 Nov 2017
GLK