Prunksitzung 2018

die Narren übernahmen das Regiment in der Sonnenbergschule

 

Die derzeit stattfindenden Umbauarbeiten beeinträchtigten den Unterrichtsbetrieb an der Angelbachtaler Schule am Freitag vor den Faschingsferien enorm. Nachdem im Rektorat eine Mauer eingestürzt war und Rektor Schwenk mit einer Kopfverletzung in die Aula flüchtete, wurde ihm dort von den Narren der Schulschlüssel entwendet. Während sich der Schulleiter nun erholen durfte, hatten die Narren zwei Schulstunden lang in der Sonnenbergschule das Sagen und hielten ihre alljährliche Prunksitzung ab. Bei der Vorbereitung und Gestaltung dieser Veranstaltung war auch dieses Jahr die SMV mit ihrer die Verbindungslehrerin Frau Fröhlich wieder aktiv.

Die zweiten Klassen gaben am Anfang ein lustiges Lied zum Besten. Danach wirbelten zwei Viertklässlerinnen über die Bühne und erfreuten die bunt maskierten Schüler und Lehrer mit ihrer sportlichen Darbietung.
Einer Schülerin der vierten Klasse gelang es, das Publikum mit einem rasant getanzten Flamenco in ihren Bann zu ziehen. Rhythmisch begleitet wurde sie von einem Klassenkameraden auf dem Cajon. Sowas hatten die Sonnenberg-Narren bisher noch nie erleben dürfen!

Nach einer kurzen Aufwärmrunde fürs Publikum heizten die Erstklässler mit ihrem Coco-Beat den Anwesenden ein. Schon folgten auch drei Mädels aus der dritten Klasse, die Tanz und Turnen in ihrer Darbietung unterhaltsam verbanden.

Was wäre eine Prunksitzung ohne lustige Sketche? Schüler aus der sechsten Klasse griffen sogar zu Stift und Papier und schrieben den ersten der beiden dargebotenen Gags selbst!

Nach diesem witzigen Programmpunkt bezauberten zwei Drittklässlerinnen mit ihrer Tanzdarbietung die Zuschauer, während die Klasse 4b mit einem Carnival-Rap und einem englischen Lied aufwartete.

Schon zeigten wieder zwei Viertklässlerinnen einen Tanz und die Musikgruppe der vierten Klasse ließ es sich nicht nehmen, die Narren ein weiteres Mal zu unterhalten.

Auch die Fünftklässler überzeugten die Zuschauer mit ihrer Tanzeinlage und so verging auch dieses Jahr die Zeit bei der Prunksitzung wie im Flug.

Schon hatte sich auch Herr Schwenk von seinem „Schulunfall“ erholt und betrat die Bühne, um unseren erfolgreichen Schachspielerinnen und Schachspielern der Schach-AG, die am Vortag ein Turnier bestritten, eine kleine Anerkennung zu überreichen.

Auch in der WRS gab es zwei Preise zu vergeben. Anlässlich des jährlich von der SMV ausgeführten Wettbewerbs "Das schönste Weihnachtsklassenzimmer" konnten die Schülersprecherinnen der Klasse 7 zum ersten und der Klasse 9b zum zweiten Platz gratulieren.

Dann neigte sich diese gelungene Prunksitzung, für deren Vorbereitung und Gestaltung die SMV und die Verbindungslehrerin Frau Fröhlich verantwortlich waren, auch schon dem Ende zu.

Zum Abschluss begeisterten noch zwei Mädchen der 9. Klasse mit Sologesang und Klavierspiel das Publikum, das nicht zufrieden war, ehe es eine Zugabe hören durfte.

Gleich darauf beendete der Schulleiter das bunte Faschingstreiben für diese Saison, indem er den Schulschlüssel wieder übernahm. Die Narren müssen nun dem ernsthaften schulischen Lernen Platz machen, bis es im nächsten Jahr wieder heißt: „Sonnenberg- Helau!“

 

Collage 1

 

Collage 2

 

Collage 3

 

Collage 4

 

Collage 5

 


SMV          Logo Schul T shirt Gelb

 

Schüler – Mit – Verantwortung

SMV – WER oder WAS ist das eigentlich?

Wir, die SMV (Schülermitverantwortung), sind ein demokratisch gewähltes Organ unserer Schule, das sich aus allen Klassensprechern der Klassen 5 – 10 zusammensetzt. Wenn möglich, sollten dies immer ein Mädchen und ein Junge aus einer Klasse sein. Wir wählen zwei Schülersprecher, die uns vertreten. Unterstützt werden wir von der Verbindungslehrerin.

Was macht die SMV?

Die SMV setzt sich für Wünsche und Anliegen der Schüler ein, die die Sonnenbergschule besuchen. Auch sind wir sind für eine gute Atmosphäre an unserer Schule mitverantwortlich. Ein wichtiges Ziel ist es, viele am Schulleben Beteiligte in unsere Aktionen einzubinden und zu motivieren, mit uns zum Wohle der Gemeinschaft tätig zu werden, dabei lassen wir die Grundschule nicht außer Acht und binden sie in unsere Aktionen mit ein.

Als Teil einer großen Schulgemeinschaft bringen wir uns ein und übernehmen Verantwortung durch unsere Mithilfe im Schul- und Lernalltag. Jede neu zusammengesetzte SMV beschließt demokratisch, welche Aufgaben sie vom Vorjahr übernehmen oder neu ins Jahresprogramm aufnehmen möchten.

Wie sieht die derzeitige Arbeit der SMV denn genau aus?

Hier einige Beispiele:

? Wenn möglich treffen wir uns einmal im Monat zu unserer Schülerratssitzung, die in der Regel von unseren Schülersprechern geleitet wird. Hier besprechen, planen und bearbeiten wir aktuelle Anliegen. Vorangegangene Aktionen werden evaluiert.

 

? Zu Beginn jedes Schuljahres findet ein Seminartag statt. Neue SMV-Mitglieder werden über die rechtlichen Grundlagen der SMV informiert und es findet eine Ideenbörse sowie die Jahresplanung statt.

 

? Bei Schulveranstaltungen (Elternsprechtag, Schnupperabend für zukünftige Werkrealschüler) können sich unsere Gäste in unserer SMV-Lounge mit allerhand Kulinarischem verköstigen lassen.

 

? Unser Schul-T-Shirt mit eigenem neuem Logo haben wir im Schuljahr 2012/13 auf die Beine gestellt.

 

? Alljährlich sorgen wir beim Nikolausturnier für Getränke und Essen. An unseren roten Nikolausmützen sind wir deutlich zu erkennen.

 

? Unser SMV-Nikolaus überrascht am 6. Dezember die Grundschüler. Er kommt mit seinen Engeln in jeden Klassenraum, hält den Kindern einen „Vortrag“ und hat für alle Kinder eine kleine Überraschung dabei. --> Zur Förderung und Vernetzung der Grund- und Werkrealschule.

 

? Und wenn die Werkrealschüler im Frühjahr gemeinsam die Eishalle besuchen, dann steckt auch die SMV dahinter, die sich um die Organisation dieser ganzen Veranstaltung kümmert.

 

? Mittlerweile ist unsere Angelbachtaler Schülerprunksitzung ein fester Bestandteil in unseren Jahreskalender. Bei dieser Aktion können unsere Grund- und Werkrealschüler ihr Talent auf der Bühne beweisen.

 

 

Schülermitverantwortung in Baden-Württemberg:
http://www.km-bw.de/SMV-BW/Startseite

Landesschülerbeirat
http://www.lsbr.de/



 

In der Aula tobten die Narren

 

Wenn die Lehrbefähigung eines Rektors abgelaufen ist, dann muss er die Schulleitung anderen überlassen. So geschehen am 24. Februar 2017 an der Sonnenbergschule. Dort erschien an diesem Tag die „Schulleiterin Allesprüf“ und nahm Rektor Schwenk mit ins Schulamt, um ihn dort gründlichst nachzuprüfen.
Währenddessen übernahmen die Narren in der Angelbachtaler Schule das Regiment und natürlich auch den Schulschlüssel.

In der Aula, in der sich die bunt verkleideten Schüler und ihre ebenso kostümierten Lehrer versammelt hatten, hatte der Elferrat, bestehend aus Mitgliedern der SMV, auf der Bühne Platz genommen. Mit einem Lied der Zweitklässler begann nun die 4. Prunksitzung der Sonnenbergschule.
Danach folgten eine Menge gelungener Beiträge, die die Stimmung in der Sonnenberghalle zum Kochen brachten:

Ein Breakdancer aus der 5. Klasse überzeugte mit rhythmischen Verrenkungen, zwei Viertklässlerinnen brachten das Publikum mit ihrer Pantomime zum Lachen, und die Jungs und Mädchen der 4b zeigten ein temperamentvolles und witziges Duell der Geschlechter. Eine Sechstklässlerin erwies sich als talentierte Moderatorin und führte durch das tolle Programm. Alle Akteure erhielten zur Erinnerung einen Orden und wurden mit einem dreifachen „Sonnenberg-Helau“ vom Publikum verabschiedet.

Anschließend durften die Zuschauer mitraten. Die Aufgabe war, Lehrersprüche den passenden Pädagogen zuzuordnen, und auch dieser Programmpunkt sorgte für Stimmung und Spaß.

Weiter ging es mit einer akrobatischen Tanznummer, die zwei Schülerinnen aus der 3. Klasse gekonnt auf die Bühne zauberten. Gezaubert wurde aber auch mit spannenden Tricks, und mit Querflöten und Klarinetten gab es fastnachtliche Klänge auf die Ohren. Natürlich durften auch die Witze nicht fehlen, und drei Neuntklässlerinnen tanzten einen Hip-Hop.

Sehr sportlich zeigte sich eine Gruppe Mädchen der Klasse 4a, die mit ihrer flüssig dargebotenen Turneinlage das Publikum begeisterten. Als letzten Programmpunkt führten einige Neuntklässler noch einen lustigen Zwergentanz vor, bei dem sie hinter einem großen grauen Tuch mit aufgenähten Kleidungsstücken agierten.

Da nun alle Schüler in der Aula versammelt waren, war die die Gelegenheit für eine Preisverleihung günstig. In der Vorweihnachtszeit wurde das schönste und weihnachtlichste Klassenzimmer der Werkrealschule gesucht. Gewinner waren die beiden achten Klassen, die jeweils einen Geldbetrag für ihre Klassenkassen entgegennehmen durften.

Doch was war das? Rektor Schwenk und Schulrätin Allesprüf betraten wieder die Bühne. Wie im Flug war diese unterhaltsame und schwungvolle Prunksitzung vorbei gegangen. Herr Schwenk, der inzwischen seine Prüfungen bestanden hatte und nun wieder im Besitz seiner Unterrichtsbefähigung ist, nahm den Schulschlüssel entgegen und konnte jetzt wieder seines Amtes walten.

Mit einem Dank an alle Helfer und die vielen Aktiven auf der Bühne, besonders an die SMV und die Verbindungslehrerin Frau Fröhlich, endete die rundum gelungene Prunksitzung. Zum Abschied erklang ein letztes dreifaches „Sonnenberg Helau!“ und bestens gelaunt freuten sich nun alle Narren auf die Faschingsferien.

 

Prunksitzung 2017 Collage 1

Prunksitzung 2017 Collage 2

Prunksitzung 2017 Collage 3

Prunksitzung 2017 Collage 4

Prunksitzung 2017 Collage 5

 


Rektorensprechstunde

Rektoren-
sprechstunde
für
Eltern und Schüler

dienstags,
14.00 - 15.00 Uhr
(nach Vereinbarung)

Tel: 07265 / 7424
E-Mail: schwenk@
sonnenbergschule.com

Datenschutz

Terminvorschau

21 Dez 2018
Weihnachtsgottesdienst 5-7 2018
21 Dez 2018
Grundschulgottesdienst
22 Dez 2018
Weihnachtsferien
10 Jan 2019
GLK
30 Jan 2019
Konferenz zur Grundschulempfehlung
08 Feb 2019
Grundschulempfehlung
08 Feb 2019
Halbjahresinformation
14 Feb 2019
Elternsprechtag
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok